News

Aktuell.
Zeit­gerecht.
Gegen­wärtig.

Gemeinsam
zum Vorsprung.

Neuer Förderer

Orgadata verstärkt Engagement im Netzwerk Metall mit doppelter Rolle

2004 -2024

Netzwerk Metall feiert 20 Jahre - und das das ganze Jahr hindurch.

Metall Talk 2023

Im Zentrum stand diesmal das Thema "Handwerk und sein Stellenwert in der Gesellschaft".

best of class Award 2023

Der renommierte „best of class Award 2023“ geht dieses Jahr an das Innsbrucker Stahlbau-Unternehmen Fritz.

Neues Mitglied

Wir freuen uns sehr unser jüngstes Netzwerk-Miglied, die Firma KOWE CNC GmbH, präsentieren zu dürfen.

Neues Mitglied

Die Firma Metalltechnik Benda aus Wiener Neustadt ist unser neuestes Netzwerk-Mitglied.

Neuer Förderer “Orgadata AG”

Das Netzwerk Metall, eine Schlüsselorganisation zur Förderung der österreichischen Stahl-, Glas- und Metallbaubranche, verstärkt die bestehende Partnerschaft mit Orgadata, einem Branchenführer in der Entwicklung von Softwarelösungen für den Metallbau.

 

Netzwerk Metall hat das Ziel, die Mitgliedsbetriebe weiterzubringen und das Know how und die Kompetenzen für die Unternehmen laufend auszubauen und zu erweitern. Passend zu dieser Entwicklung erweitert Orgadata ihr Engagement durch eine doppelte Funktion: Während die Orgadata Austria die bisherige Partnerschaft fortsetzt, wird die Orgadata AG als Netzwerk-Förderer agieren.

Bernd Hillbrands, Geschäftsführer der Orgadata AG und sein Team sind bereit, das Netzwerk-Motto „Gemeinsam zum Vorsprung“ aktiv umzusetzen. Matthias Willberg, der für den strategischen Vertrieb bei der Orgadata AG zuständig ist, betont: “Unsere Philosophie ‚Together a click ahead‘ verkörpert die neue Welt der Kooperation und illustriert, wie Kooperation trotz Konkurrenz erfolgreich sein kann. Dieses Prinzip ist ein Eckpfeiler unserer erweiterten Rolle im Netzwerk und unterstreicht unser Engagement, gemeinsam die Branche voranzutreiben.”

Das Jahr markiert auch ein besonderes Jubiläum für das Netzwerk Metall, das sein 20-jähriges Bestehen feiert. Dieses Jubiläum wird ein Jahr lang mit verschiedenen Sonderaktionen gewürdigt, die die Bedeutung der Gemeinschaft und die Stärke der Zusammenarbeit in der Branche hervorheben.

Das Netzwerk Metall nimmt immer mehr eine führende Rolle in der Branche ein, indem es seinen Mitgliedern Wettbewerbsvorteile durch Wissensvorsprung, Zugang zu rechtlichem und betriebswirtschaftlichem Know-how, überbetriebliche Weiterbildungen, Kooperationsprojekte sowie Erfahrungs- und Ideenaustausch bietet.

Die Erweiterung der Partnerschaft mit Orgadata symbolisiert das Streben nach Innovation und Kooperation, welches das Netzwerk seit zwei Jahrzehnten auszeichnet.

Das 20-jährige Bestehen von Netzwerk Metall ist ein Meilenstein, der die langjährige Tradition der Unterstützung und Förderung der Metallbaubranche in Österreich feiert.

Über Orgadata Die Orgadata AG ist ein führender Entwickler von Software und digitalen Werkzeugen für Fenster, Türen und Fassaden im Metallbau, der Innovationen vorantreibt und den Sektor mit effizienten, zukunftsorientierten Lösungen unterstützt.

Über das Netzwerk Metall Als Verein zur Förderung österreichischer Stahl-, Glas- und Metallbauer nimmt das Netzwerk Metall eine führende Rolle in der Branche ein, indem es Mitglieder durch Bildung, Kooperation und Innovation unterstützt. Das 20-jährige Jubiläum unterstreicht die Nachhaltigkeit und untermauert eindrucksvoll die Beständigkeit von Netzwerk Metall.  

Pressekontakt: Thomas Weber, Geschäftsführer Netzwerk Metall, thomas.weber@netzwerk-metall.at

GF Bernd Hillbrands, Orgadata AG u. GF Thomas Weber, Netzwerk Metall

Netzwerk Metall feiert 20 Jahre

Feiert mit uns 20 Jahre Innovation und Erfolg in der Metall- und Stahlbaubranche!

Netzwerk Metall steht seit 2004 für die Vernetzung mittelständischer Unternehmen der Stahl-, Glas- und Metallbauindustrie.

Unser Jubiläumslogo symbolisiert zwei Jahrzehnte als Leuchtturmprojekt für neues Wirtschaften und die Stärkung der gesamten Wertschöpfungskette.

Werdet Teil unserer vielfältigen Aktivitäten, die wir das ganze Jahr über feiern.

Netzwerk Metall – gemeinsam gestalten wir die Zukunft der Branche. 

Metall Talk 2023

Das Fieberbrunner Netzwerk Mitglied – die Fa. Valenta – bot in diesem Jahr den Rahmen für den Metall Talk 2023.

Im Zentrum stand diesmal das Thema “Handwerk und sein Stellenwert in der Gesellschaft”. Neben LH Anton Mattle konnte Gastgeber Stefan Valenta Experten aus Politik, Wirtschaft und Forschung in seinem Betrieb begrüßen.

Unsere Gesellschaft legt immer mehr Wert auf Nachhaltigkeit, Regionalität und Individualität des Handwerks. Aber immer weniger Menschen wollen in diesem Wirtschaftsbereich arbeiten und es kommt nicht selten vor, dass Dinge des täglichen Lebens nicht mehr produziert oder repariert werden können. Wie kann man diesem Trend entgegenwirken? Nur eine von vielen Fragen, die beim 5. „Metall Talk“ in der Valenta-Betriebsstätte diskutiert wurden.

Welch bedeutende Rolle das traditionelle Handwerk spielt und wie unabdingbar es für eine funktionierende Gesellschaft ist, wurde im diesjährigen Metall Talk von unseren renommierten Gästen diskutiert.

Gerade in kleinen und mittelständischen Betreiben schafft Handwerk eine wichtige berufliche Perspektive für zukünftige Generationen. Darüber hinaus dient der Beruf als Identitätsstifter – nicht nur für die individuelle Persönlichkeit, sondern auch, wenn es um die Erhaltung des kulturellen Erbes in Österreich geht. Man ist sich einig: das Handwerk in Österreich braucht noch mehr öffentliches Bewusstsein!

Hier geht’s zu den Highlights vom Metall Talk 2023:

best of class Award 2023

Im Rahmen des jährlichen Gipfeltreffens des Netzwerks Metall, dem 20. Stahltag, wurde kürzlich das Innsbrucker Stahlbau-Unternehmen Fritz mit dem renommierten „best of class Award 2023“ ausgezeichnet. Rund 110 Mitglieder nahmen an der Jahreshauptversammlung der österreichischen Stahl-, Glas- und Metallbauer teil.

Die Verleihung des begehrten „best of class Award 2023 powered by Allianz Versicherung Masilko Versicherungsbüro“ stand im Mittelpunkt des Jahreshighlights des Netzwerk Metall, das in diesem Jahr im salzburgerischen Wagrain stattfand. Aus zwölf nominierten Projekten konnte sich die Tiroler Firma Stahlbau Fritz über den österreichischen „Oscar“ der Metalltechnik freuen, der seit 2016 jährlich für das beste Projekt verliehen wird. Das Innsbrucker Unternehmen installierte eine außergewöhnliche Lamellenfassade für den EGLO Lichtwelten-Flagshipstore mit 329 Aluminiumlamellen, die durch ihre Innovation und die einzigartige Form der Lamellen sowohl bei Tag als auch durch ihre außergewöhnliche Beleuchtung bei Nacht erstrahlen. Anton und Johannes Fritz nahmen den Award stellvertretend für ihr Team entgegen. 

Die Gewinner dürfen sich neben der begehrten Messing-Trophäe erstmals auch über einen Siegerscheck in Höhe von 3.000 Euro freuen. Das Preisgeld ist zweckgebunden und kommt den Mitarbeitern des Unternehmens zugute: „Eine große Überraschung. Bei unserer Grillfeier vor 14 Tagen haben wir unseren Mitarbeitern erzählt, dass wir für diesen Preis nominiert sind und die Möglichkeit haben, 3000 Euro zu gewinnen. Sie haben sich bereits die wildesten Gedanken darüber gemacht, wie sie diese Summe nutzen könnten, und wir gönnen es ihnen von Herzen. Denn ohne sie wäre die Realisierung dieses großartigen Projekts nicht möglich gewesen“, so Anton Fritz. Der 2. Platz ging an das Unternehmen Ritzers VD mit dem eingereichten Projekt „Oper Lungau“. Den 3. Platz holte sich Baumann Glas aus Baumgartenberg.

Auch Netzwerk Metall-Geschäftsführer Thomas Weber zeigte sich von den Einreichungen beeindruckt: „Die Awardverleihung war eine einzigartige Darbietung der Kreativität, Innovation und Leistungsfähigkeit unserer Metall- und Stahlhandwerker, die tagtäglich mutige Projekte umsetzen und damit wichtige Impulse für die Wirtschaft in Österreich setzen.“

Hier geht’s zum Video von der Award-Verleihung & dem Stahltag 2023:

Neues Mitglied “KOWE CNC GmbH”

Wir freuen uns sehr unser jüngstes Netzwerk-Miglied, die Fa. KOWE CNC GmbH aus Geinberg in Oberösterreich, präsentieren zu dürfen.

Die Kernkompetenz der Fa. KOWE liegt in der Fertigung von CNC-Dreh- bzw. Frästeilen und gilt als erste Adresse für CNC-Zerspanung in der Region. Als Lohnfertiger nimmt die Fa. KOWE in unserem Netzwerk vielleicht eine Sonderstellung ein, doch Paul Kobinger geht mit unserer Philosophie Gemeinsam zum Vorsprung zu 100% synchron.

Denn ganz im Sinne des Werteanspruchs der Fa. KOWE Gemeinsam mehr schaffen und unserem Netzwerk Claim Gemeinsam zum Vorsprung freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit dem Geschäftsführer der Fa. KOWE, Paul Kobinger.

Wir wünschen der Fa. KOWE viel Erfolg und viele konstruktive und bereichernde Kooperationen in unserem Netzwerk.

Mehr zu unserem neuen Netzwerker: www.kowe-cnc.com

Neues Mitglied “Metalltechnik Benda”

Unser Netzwerk wächst weiter!

Wir freuen uns sehr, unser neuestes Mitglied – die Fa. Metalltechnik Benda GmbH aus Wiener Neustadt – in unserer Netzwerk Family begrüßen zu dürfen. 

Die Fa. Metalltechnik Benda existiert seit über 50 Jahren als Schlosserbetrieb in bereits dritter Generation und zeichnet sich als langjähriger und erfahrener Traditionsbetrieb für Stahl-, Aluminium- und Edelstahlbau aus.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen dem Geschäftsführer der Fa. Benda, Herrn Mathias Benda, und seinem Team viel Erfolg bei uns im Netzwerk.